Unsere Schule

Klein, flexibel und kreativ - das sind wir!

Bei uns kennt jeder jeden! Wir sehen unsere Kleinheit als den großen Vorteil für unsere Schüler*innen an. Dass wir als kleine Schule uns als große Familie verstehen schafft für Schüler*innen und Lehrer*innen eine angenheme Arbeitsatmosphäre und hilft den Jugendlichen bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit.

Wir sind stolz auf unsere fundierte Ausbildung in Theorie und Praxis und darauf, dass darüber hinaus die Kreativität an unserer Schule ein wichtiger Teil in unserem Schulalltag ist.

Unsere Schüler*innen kennzeichnet Flexibilität, Wissen und Freundlichkeit.

Wir sind fest davon überzeugt, dass unseren Absolvent*innen diese Werte alle Türen öffnen.

Leitbild der HLT RETZ

Als Ausbildungsstätte für interregionales Tourismus-Knowhow fördern wir …

[Menschen]
die Stärkung der Persönlichkeit
[lebenslanges Lernen]
die gemeinsame Weiterentwicklung
[Motivation]
die Freude am Tun

durch …

[soziale Kompetenz]
ein wertschätzendes Von- und Miteinanderlernen
[Werte, Eigenverantwortung]
das Vorleben und Vermitteln von unternehmerischem Denken und eigenverantwortlichem Handeln
[fachliche Kompetenz]
die Praxiserfahrung sowie das Engagement der Unterrichtenden und Wirtschaftspartner

Wir verpflichten uns zu höchster Qualität …

[Qualität]
in interregionalem Tourismus-Knowhow
[Internationalität]
in interkultureller Kompetenz

Wir berücksichtigen …

[Einzigartigkeit] originäre Stärken der Region [Mitwelt] ökonomische Effizienz und Nachhaltigkeit

Unser Umfeld

AHOJ! – unser Bezug zu unserem Nachbarn Tschechien

Du überlegst Tschechisch an der HLT Retz zu lernen?

Es kann dir für deine Zukunft nur Vorteile bringen!

  • Du wirst deine tschechischen Mitschüler*innen, ihre Traditionen und Denkweise besser verstehen und wirst dadurch neue Kontakte knüpfen und deinen Horizont erweitern. 
  • Dank Tschechisch wirst du in den anderen slawischen Sprachen (z.B. Kroatisch, Russisch, Slowakisch, Polnisch u. a.) einiges verstehen und leichter ableiten können.
  • Du wirst bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben, da nicht so viele diese seltene Sprache unseres Nachbarlandes beherrschen, und du damit anderen etwas voraus bist.

Seit 2000 haben wir eine große Partnerschule in Brünn – SŠ Charbulova, mit der wir einen intensiven Kontakt pflegen. Jeden Herbst kommen Schüler*innen aus Tschechien für eine Woche zu uns nach Retz, wo wie gemeinsam kochen, lernen und unsere Freizeit genießen (z.B. Ausflug nach Wien). Im Frühjahr fahren wiederum unsere Schüler*innen für eine Woche nach Brünn, um im Gegenzug die zweitgrößte Stadt Tschechiens kennenzulernen, die Sprache zu üben und in eine andere Kultur einzutauchen.

Alljährliche Highlights unseres Aufenthaltes sind die Workshops in der Zuckerbäckerei und beim Metzger. Auch außerhalb unseres Rahmenprogrammes tauschen wir uns mit den Schüler*innen aus und verbringen abwechslungsreiche Abende miteinander.

Nicht zu vergessen ist aber unsere regelmäßige Teilnahme am Weihnachtswettbewerb in Brünn, der in den Kategorien „Jungsommelier“, „Barista“ und „Barkeeper“ durchgeführt wird und bei dem wir schon öfter tolle Preise gewonnen haben.

Die Gründung der AEHT (Association of the European Hotel- and Tourism Schools) geht zeitgleich wie jene der HLT Retz auf das Jahr 1988 zurück. 25 Schulen aus 16 europäischen Ländern schlossen sich damals in Illkirch - Graffenstaden (Frankreich) zusammen um folgende Ziele zu verfolgen:

  • Förderung der Kommunikation zwischen den europäischen Hotel- und Tourismusschulen
  • Verbreitung und Austausch der verschiedenen Trainingsmethoden
  • Sammlung von Erfahrungen, Materialien, Können und Wissen

Schon kurz nach dem Beitritt zur AEHT wurde die Einzigartigkeit des Jahreskongresses mit rund 700 Teilnehmer*innen (450 Schüler*innen, 250 Pädagog*innen und Direktor*innen) von 150 Schulstandorten aus 32 Nationen erkannt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Teilnahme beim Kongress und den damit verbundenen Wettbewerben in den verschiedensten Kategorien, zu den Highlights eines jeden Schuljahres zählen. Die Möglichkeit sich mit Schüler*innen anderer Nationen, in Teambewerben in englischer und französischer Sprache zu messen und nach internationalen Standards die einzelnen Disziplinen zu meistern, trägt mit Sicherheit zum großen Erfolg der vergangenen Jahre bei.

Mit 35 Medaillen (15 Gold-, 8 Silber- und 12 Bronzemedaillen) in 22 Jahren haben die Teilnehmer*innen der HLT Retz ihre Ausbildungsstätte zur erfolgreichsten Schule der AEHT-Familie europaweit gemacht. Praktisches Können gepaart mit theoretischem Wissen und Sprachkompetenz sind die Garanten für diesen Erfolg. Wochenlanges Training in der Freizeit und den Wunsch zu den Besten zu gehören spornen Jahr für Jahr die Schüler*innen und ihre Trainer*innen an, Höchstleistungen zu erbringen und diese unter Zeitdruck und starker Konkurrenz im richtigen Moment bestmöglich zu präsentieren.

 

AEHT 2018 – Leuuwarden/Holland

Anna Leeb – Silbermedaille im Bewerb Barista

Natalie Fehringer – Bronzemedaille im Bewerb Bar

Sophie Steinwendtner -  Bronzemedaille im Bewerb Wein

 

AEHT 2019 – Split/Kroatien

Laura Schiener - Silbermedaille im Bewerb Wein

Nina Pletzer - Bronzemedaille im Bewerb Bar

 

 

 

 

ÖKOLOG –UMSETZUNG EINER NACHHALTIGEN SCHULKULTUR
Das Schwerpunktprogramm „Ökologisierung von Schulen – Bildung für Nachhaltigkeit“ (kurz ÖKOLOG) ist ein dynamisches österreichweites Schulnetzwerk und ist auch in das internationale Programm „Environment and School Initiatives“ (ENSI) eingebunden.
Seit dem Schuljahr 2012/2013 ist die HLT Retz nun auch ein stolzes Mitglied dieses ÖKOLOG-Netzwerkes.

ÖKOLOG-AKTIONSBEREICHE UND UNSERE AKTIVITÄTEN AN DER HLT RETZ
Die Vision von ÖKOLOG ist eine ökologische, sozial sowie wirtschaftlich nachhaltige Gestaltung des Lebensraumes Schule.

ÖKOLOG umfasst acht Aktionsbereiche:

  • Schulentwicklung und Schulqualität (Verankerung im Schulleitbild, kontinuierliche Weiterentwicklung,…)
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld (Kooperationen mit der Wirtschaft,…)
  • Gesundheitsförderung (Gesunde Jause, Suchtprävention,…)
  • Kultur des Lehrens und Lernens
  • Ressourcen sparen (Energie, Wasser, Einkauf,…)
  • Raum in & um die Schule (Klassenraum- und Schulhofgestaltung,…)
  • Emissionen vermeiden (Mülltrennung und Müllvermeidung,…)
  • Nachhaltiger Konsum und Lebensstil (Ernährung, Bekleidung, Fairer Handel,…)

All diese Themenbereiche haben uns von Beginn an begeistert, denn nachhaltiges Denken und  Handeln ist für den Erhalt einer intakten Umwelt äußerst wichtig. Deshalb ist es uns ein großes Anliegen, Bildungswerte für nachhaltige Entwicklung an unsere Schüler/innen weiterzugeben.

Seit 1998 ist die HLT Retz Mitglied bei der größten Vereinigung der Europäischen Hotelfach- und Tourismusschulen
EUHOFA International ist eine weltweite Vereinigung von Hotelfach- und Tourismusschulen, die 1955 von einer Gruppe von Hotelfachschuldirektor/innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gegründet wurde. Ziel war es Ideen und Erfahrungen auszutauschen, die sie im Bereich der fachlichen Ausbildung gesammelt hatten.

EUHOFA International ist in ständiger Verbindung mit Organisationen innerhalb der Tourismus-, Hotel- und Gastronomiebranche. Mehr als 140 Tourismus- und Hotelfachschulen, Colleges und Universitäten, unter ihnen einige der hochrangigsten und weltbekannten, sind in der Vereinigung durch ihre Direktor/innen vertreten, die aktive Mitglieder sind. Es gibt außerdem 50 assoziierte Mitglieder, die im Bereich der Tourismusausbildung tätig sind. Wenn man noch die nicht abstimmungsberechtigten, nicht aktiven und die Ehrenmitglieder hinzurechnet, kommt man auf nicht weniger als 47 Länder von allen fünf Kontinenten, die vertreten sind. Die Vereinigung fördert die Leistungen ihrer Mitglieder und trägt so zur ständigen Verbesserung und Weiterentwicklung der Ausbildung für Tourismus- und Gastronomieberufe bei.

Seit 1962 organisiert EUHOFA International jährlich einen Kongress. Das Thema des Kongresses wird vom Vorstand der Vereinigung ausgewählt, wobei die aktuellen Trends und Wünsche der Mitglieder berücksichtigt werden. Um diese aktuellen Themen zu behandeln wendet sich die Organisation an Spezialisten und Persönlichkeiten aus der Geschäftswelt, der Tourismusbranche, Hotellerie und Gastronomie und aus dem Bereich der Bildung. Bei verschiedenen Workshops haben die Kongressteilnehmer/innen die Gelegenheit, Erfahrungen und Ansichten auszutauschen und einander besser kennen zu lernen. Dabei werden freundschaftliche Beziehungen geknüpft, die später auch gepflegt werden.

Die Höhere Lehranstalt für Tourismus Retz – Teil des Netzwerks der UNESCO-Schulen

 

Die Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus und Interkulturelle Hotelfachschule Retz wurde im Oktober 1999 in das Netzwerk der UNESCO-Schulen Österreichs aufgenommen.

Dies geschah vor allem auf Grund des Sprachenunterrichts in Tschechisch für Österreicher, zahlreicher Schulpartnerschaftsprojekte mit der Tschechischen Republik, den Kontakten von FOL Robert Preyer und besonders der Tatsache, dass an dieser außergewöhnlichen Schule auch tschechische Schüler/innen unterrichtet werden.

Das UNESCO Associated Schools Project ist ein 1953 gegründetes Netzwerk von 8.500 Schulen in 180 Ländern der Erde. Diese Schulen haben sich bereiterklärt, die Ideale und Ziele der UNESCO - der UN Organisation für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation - in ihrer täglichen Arbeit umzusetzen.

In Österreich nehmen derzeit 76 Schulen, von Volksschulen über Berufsschulen bis zu Höheren Schulen, an diesem Projekt teil.

UNESCO-Schulen sind ganz "normale" Schulen - mit dem kleinen, aber wichtigen Unterschied, dass in ihnen auch Themen, die nicht in die herkömmlichen Unterrichtsfächer gefasst sind, zentrale Bedeutung haben.

Die zahlreichen Ausbildungsangebote der Tourismusschulen Retz werden seit dem Fall des „Eisernen Vorhanges“ auch von Schüler/innen aus dem nördlichen Nachbarland genutzt und tragen wesentlich dazu bei, dass Lehrer/innen sowie Schüler/innen an der Schule tagtäglich die  europäische Idee er-leben. Das Unterrichten in multikulturellen und multilingualen Klassenzimmern erfordert natürlich auch seitens der Lehrkräfte besonderen Einsatz und eine bis ins kleinste Detail ausgearbeitete und vielfältige Methodik.

Die gemeinsam erlebte Arbeitssituation an der Schule, der alltägliche Umgang mit der Nachbarin/dem Nachbarn und die freundschaftlichen Kontakte, die im Laufe der Zeit entstehen, sind wohl die besten Fundamente für Toleranz und Weltoffenheit, welche man Jugendlichen auf den Weg ins Leben mitgeben kann. Hinsichtlich dieses Aspektes sieht sich die Tourismusschule Retz als wesentlicher Vorreiter für ein erfolgreiches und friedliches Zusammenwachsen Europas.

Innerhalb der Ausbildung wird auch intensiver Wert – neben der Kenntnis der Sprache des Nachbarn - auf das Kennenlernen und Verstehen von Land und Leuten gelegt. Teilnahme an Exkursionen sowie an sprach- und touristischen Wettbewerben beiderseits der Grenze sind Fixpunkte im Schulalltag der Schüler/innen. Unterstützt wird die Schule dabei von unseren tschechischen Partnerschulen in Brünn. Der Kontakt und Schüleraustausch ist so intensiv, dass es pro Schuljahr zu rund sechs Treffen bzw. mehrtägigen Veranstaltungen kommt, an denen Schüler/innen von beiden Seiten teilnehmen.

Unser Team
Mag.a. Barbara Sablik-Baumgartner
Sprechstunde:nach tel. Vereinbarung
Abteilung:

Schulleitung

Unterrichtstätigkeit:

Deutsch, Geschichte

Jürgen Kirchner, BEd
Sprechstunde:Dienstag, 11:30-12:20
Abteilung:

Praxis

Unterrichtstätigkeit:

Restaurant, Getränke, Getränkemanagement,
Kaffee-Experten-Ausbildung
Gastronomie, Betriebspraktikum

OStR Prof. Mag. Karl Böhm
Sprechstunde:Freitag, 8:40-9:30
Abteilung:

Theorie

Aufgabenbereich:

Administrator, Direktor-Stellvertreter

Unterrichtstätigkeit:

Mathematik

Mag.a. Barbara Sablik-Baumgartner
Sprechstunde:nach tel. Vereinbarung
Abteilung:

Schulleitung

Unterrichtstätigkeit:

Deutsch, Geschichte

OStR Prof. Mag. Karl Böhm
Sprechstunde:Freitag, 8:40-9:30
Abteilung:

Theorie

Aufgabenbereich:

Administrator, Direktor-Stellvertreter

Unterrichtstätigkeit:

Mathematik

FOL KM Gerhard Breunhölder, BEd
Sprechstunde:Dienstag, 13:10-14:00
Abteilung:

Praxis – Küche

Küchenmeister, Diplom-Pâtissier & Caterer

 

Unterrichtstätigkeit:

Praxislehrer

Küchenführung und – organisation

Betriebspraktikum

Pâtisserie und Eiserzeugung

Kreative Gastronomie

Leiter Ausbildung zum Caterer

Fit & Vital in der NMS Retz

Trainer für nationale und internationale Wettbewerbe

Planung und Durchführung von regionalen Veranstaltungen

Betriebsküchenleiter: Menüplanung, Einkauf und Controlling

Lehrküchenleiter Althof

 

Manuela Buresch
Abteilung:

Althof-Internat

Dr. Mag. Thomas Dammelhart
Sprechstunde:Mittwoch, 9:45-10:35
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Englisch

OStR Mag.a Jarmila Dolezalova
Sprechstunde:Freitag, 10:35-11:25
Abteilung:

Theorie

Aufgabenbereich:

„Aussenminister“ für tschechische Angelegenheiten
Betreuungslehrerin für tschechische Schüler
Kontaktpflege mit der Partnerschule in Brünn / Leonardo-Projekt etc.
Betreuungslehrerin für das Schulpraktikum - Tschechisch

Unterrichtstätigkeit:

LUSAM, Deutsch für tschechische Schüler, Tschechisch für tschechische Schüler, Tschechisch für österreichische Schüler

Mag.a Andrea Filipsky
Sprechstunde:Freitag, 12:20-13:10
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Tourismusgeografie; Französisch

Mag.a. Barbara Hammerl
Sprechstunde:Donnerstag, 8:40-9:30
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Spanisch

Prof. Mag.a. Friederike Henschling
Sprechstunde:Donnerstag, 9:45-10:35
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Französisch

Mag. David Heichinger
Sprechstunde:Mittwoch, 9:45-10.35
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Bewegung und Sport

Mag.a Daniela Höllinger
Sprechstunde:Dienstag, 9:45-10:35
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Bewegung und sportliche Animation

Klaus Hölzl
Sprechstunde:Dienstag, 14:05-14.55
Abteilung:

Praxis

Unterrichtstätigkeit:

Küchenführung

Franz Katzler, BEd
Sprechstunde:Montag, 11:30-12:20
Abteilung:

Praxis

Unterrichtstätigkeit:

Praxisunterricht, Servierkunde, Barkunde

Jürgen Kirchner, BEd
Sprechstunde:Dienstag, 11:30-12:20
Abteilung:

Praxis

Unterrichtstätigkeit:

Restaurant, Getränke, Getränkemanagement,
Kaffee-Experten-Ausbildung
Gastronomie, Betriebspraktikum

Mag.a. Sonja Krottendorfer
Sprechstunde:Dienstag, 11.30-12:20
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Betriebs- und Volkswirtschaft,

Angewandtes Informationsmanagement

Übungsfirma

Persönlichkeitsentwicklung

 

Mag.a. Doris Kurzbauer
Sprechstunde:Dienstag, 8:40-9:30
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Tourismusmanagement

Tourismusmarketing und Kundenmanagement

Betriebs- und Volkswirtschaft

Mag. Kurt Leidenfrost-Nowak
Sprechstunde:Donnerstag, 11:30-12:20
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Rechnungswesen und Controlling;

Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und gastgewerbliche Betriebslehre;

Mag.a Rafaela Lobaza
Sprechstunde:Montag, 9:45-10:35
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Englisch

Tschechisch

Prof. Mag.a. Krista Margl
Sprechstunde:Mittwoch, 10:35-11:25
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Französisch, Politische Bildung und Recht

Geschichte

Mgr. Martina Pavlicova
Sprechstunde:Dienstag, 9:45-10:35
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Englisch

Mag. Günter Piller
Sprechstunde:Donnerstag, 11.30-12:20
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Deutsch

MMag. Ernst Pomper
Sprechstunde:Dienstag, 11:30-12:20
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Religion r.k.

Angewandte Informatik

IT-Manager

Karin Pracher-Bachhofer, MSc MBA
Sprechstunde:Dienstag, 13:10-14:00
Abteilung:

Praxis

Unterrichtstätigkeit:

Betriebspraktikum

Mag. Fabian Rafi
Sprechstunde:Mittwoch, 10.35-11:25
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Naturwissenschaften, Ernährung

Mag.a. Petra Rattensperger
Sprechstunde:Dienstag, 8:40-9:30
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Tschechisch

Dipl.-Päd. Elisabeth Sailnberger
Sprechstunde:Mittwoch, 8:40-9:30
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Informations- und Officemanagement

Angewandte Informatik

Hannelore Schneider, BEd
Sprechstunde:Donnerstag, 12:20-13:10
Abteilung:

Praxis

Unterrichtstätigkeit:

Küchenführung

Betriebspraktikum

Jungkäsekenner

Martina Schuster
Sprechstunde:Donnerstag, 10:35-11:25
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Politische Bildung und Recht

Mgr. Lenka Tomkova
Sprechstunde:Nach tel. Vereinbarung
Abteilung:

Praxis

Unterrichtstätigkeit:

Englisch

Mag.a. Anna Traxler
Sprechstunde:Donnerstag, 9:45-10.35
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Deutsch

Mgr. Dana Varachova
Sprechstunde:Dienstag, 13:10-14:00
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Bewegung und Sport/Mädchen

Mgr. Barbora Vecerova
Sprechstunde:Montag, 9:45-10:35
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Englisch

Udo Vorwalder, BEd
Sprechstunde:Montag, 9:45-10:35
Abteilung:

Praxis

Unterrichtstätigkeit:

Servierkunde

Betriebspraktikum

Gastronomie

Zusatzausbildung F&B Manager

Prof. Mag.a. Gertraud Waltenberger
Sprechstunde:Mittwoch, 8:40-9:30
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Rechnungswesen und Controlling

Übungsfirma

Mag.a. Heidi Weber
Sprechstunde:Montag, 11:30-12:20
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Mathematik und angewandte Mathematik

Christa Widhalm, BEd
Sprechstunde:Dienstag, 13:10-14:00
Abteilung:

Praxis

Unterrichtstätigkeit:

Küchenführung

Betriebspraktikum

Mag.a. Martina Widhalm
Sprechstunde:Donnerstag, 12:20-13:10
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Rechnungswesen und Controlling;

Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und gastgewerbliche Betriebslehre;

Elisabeth Zach, BEd
Sprechstunde:Dienstag, 14:05-14:55
Abteilung:

Praxis

Unterrichtstätigkeit:

Restaurant

Barkunde

Betriebspraktikum

Gastronomie

Mag. Michael Zachoval
Sprechstunde:Dienstag, 9:45-10.35
Abteilung:

Theorie

Unterrichtstätigkeit:

Interregionales Tourismusmanagement

Tourismus, Marketing und Reisebüro

Betriebs- und Volkswirtschaft

Rechnungswesen und Controlling

Dr. med. Edda Österreicher
Abteilung:

Sprechstunden:

Montag 13:30 - 14:30 Uhr
Dienstag 08:00 - 09:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 11:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 10:00 Uhr

VB Beate Haslinger
Abteilung:

Sekretariat

Aufgabenbereich:

Verwaltung

VB Elke Aguiari
Abteilung:

Sekretariat

Aufgabenbereich:

Verwaltung

Kontrollor Kurt Suchy
Abteilung:

Nichtlehrpersonal

Aufgabenbereich:

Der "gute Geist des Hauses"

Lukas Sagl
Abteilung:

Verwaltung

Unterrichtstätigkeit:

IT-Assistent

Nach oben

Unsere Schülervertretung

 

Schulsprecher: Justin Stockerer - HLT 3A
1. Schulsprecherstellvertreter: Alexander Lehner - HF 3a
2. Schulsprecherstellvertreter: Lisa Brumüller - HLT 4A

Unsere Schüler
HLT 1A
Klassenvorstand: Mag. Fabian Rafi
HLT 2A
Klassenvorständin: Mag.a. Doris Kurzbauer
HLT 3A
Klassenvorstand: Dr. Mag. Thomas Dammelhart
HLT 4A
Klassenvorstand: Mag. Kurt Leidenfrost-Nowak
HLT 5A
Klassenvorständin: Mag. Heidi Weber
HF 1a - Klassenvorstand: KM Gerhard Breunhölder, BEd
HF 2a
Klassenvorständin: Hannelore Schneider BEd
HF 3a
Klassenvorstand: FV Jürgen Kirchner BEd
ALT 1
Klassenvorständin: Mag. Sonja Krottendorfer
ALT 2
Klassenvorstand: Mag. Michael Zachoval
ALT 3
Klassenvorstand: Udo Vorwalder BEd
Unser Elternverein

 

Der Elternverein der HLT Retz ist nicht nur der Vertreter der Eltern unserer Schülerinnen und Schüler im SGA unserer Schule, sondern legt auch Wert auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Direktion, Lehrern, Elternvertretern und Schülervertretern.

Aus den Elternvereinsbeiträgen und Veranstaltungseinnahmen werden regelmäßig Anschaffungen für die qualitativ hochwertige Ausstattung der Schule, Umgestaltung von Lernräumen, Anschaffungen von Lernmaterialien und Büchern sowie Unterstützung bei Wettbewerben und förderungswürdiger Schüler/innen finanziert.   

Die Anerkennung von besonderen Leistungen an der HLT Retz, wie beispielsweise Stockerlplätze bei Wettbewerben oder ausgezeichnete Schulerfolge, sind dem Elternverein ein wichtiges Anliegen.

Um all dies zu finanzieren hat der Elternverein in den letzten Jahren vermehrt auch eigene Veranstaltungen organisiert und durchgeführt.

 

 

Kontakt:

Sie können den Elternverein der HLT Retz unter folgender Emailadresse kontaktieren:

elternverein@hltretz.ac.at

 

Bei der Generalversammlung des Elternvereins der HLT Retz vom 26.09. 2017 wurde ein neuer Vorstand gewählt:

Obmann
Friedrich Zeugswetter

Obmann Stv.
Elisabeth Ipp

Schriftführererin
Alexandra Trausmüller

Schriftführerin Stv.
Carmen Bauer

Kassierin
Martina Hammerschmid

Kassierin Stv .
Petra Grabs

RechnungsprüferInnen
Doris Hauser
Barbara Tallafuß-Rotter

Mitglieder im SGA
Friedrich Zeugswetter
Elisabeth Ipp
Martina Hammerschmid

Unsere Absolventen

Über 1.500 Absolvent/innen der ehemaligen Gastgewerbefachschule und derzeitigen Interkulturellen Hotelfachschule, Höheren Lehranstalt und dem Aufbaulehrgang für Tourismus sind stolz auf die hervorragende Ausbildung an dieser Schule.

In zahlreichen Ländern arbeiten und leben Absolvent/innen der Tourismusschule Retz. Viele davon in Toppositionen, sei es im Management oder als Unternehmer/innen. Die Tourismusschulen gaben und geben ein erfolgsorientiertes Fundament in beruflicher und persönlicher Hinsicht, um darauf eine tolle Karriere aufbauen zu können.

Der Tourismus in all seinen Facetten, sei es der Kulturtourismus, Wellness- oder Erlebnistourimus, ist auch in den nächsten Jahrzehnten eine große Wachstumsbraunch. Umso wichtiger ist es, dass die Tourismusschulen in Retz ihren professionellen Ausbildungsweg weiter fortsetzen.

Nicht zu letzt war und ist die HLT Retz ein wichtiges Element in der Region. Wurde doch bereits vor dem Fall des Eisernen Vorhanges erkannt, welche Chancen und Möglichkeiten sich mit der Grenzöffnung und der damit verbundenen wachsenden Bedeutung der Ostsprachen ergeben haben.

 

Beitrittserklärung zum Absolventenverein (pdf-download) >>

Senden Sie das ausgefüllte und unterzeichnete Formular via Email mit dem Betreff Absolventenverein an office@hltretz.ac.at oder per Post an HLT Retz, Seeweg 2, 2070 Retz. Danke

 

Absolventenverein der HLT Retz

Obmann:
Mathias Motal

Obmann Stv.:
Marielle Hirschbüchler

 

Kassier:
Florian Atzmüller

 

Kassier Stv:
Marina Seivel

 

Schriftführerin:
Maria Brand

 

Schriftführerin Stv:
Natalie Fehringer

1. Rechnungsprüfer:   

2. Rechnungsprüfer:

Beitrittserklärung Absolventenverein

HF 3A - 2019/20
KV: Jürgen Kirchner BEd
ALT 3 - 2019/20
KV: Udo Vorwalder BEd
HLT 5A - 2019/20
KV: Mag. Heidi Weber
 
HF 3a - 2018/19
KV: Mag. Sonja Krottendorfer
ALT 3 - 2018/19
KV: Gerhard Breunhölder BEd
HLT 5A - 2018/19
KV: Mag. Gertraud Waltenberger
 
HF 3a - 2017/18
KV: Mag. Michael Zachoval
ALT 3 - 2017/18
KV: Dr. Mag. Thomas Dammelhart
HLT 5A - 2017/18
KV: Mag. Doris Kurzbauer
 
HF 3a - 2016/17
KV: Udo Vorwalder BEd
ALT 3 - 2016/17
KV: Mag. Michael Zachoval
HLT 5A - 2016/17
KV: Jürgen Kirchner BEd
HF 3a - 2015/16
KV: Gerhard Breunhölder BEd
ALT 3 - 2015/16
KV: Mag.a. Nicole Weber
HLT 5A - 2015/16
KV: Mag. Kurt Leidenfrost-Nowak
 
HF 3a - 2014/15
KV: Christa Widhalm BEd
ALT 3 - 2014/15
KV: Mag.a. Maria Sackmann
HLT 5A - 2014-15
KV: Mag.a. Heidi Weber
 
HF 3a - 2013-14
KV: Dipl.-Päd. Elisabeth Sailnberger
ALT 3 - 2013/14
KV: OStR. Prof. Mag. Dr. Per-Tomas Paichl
HLT 5A - 2013/14
KV: Mag.a. Gertraud Waltenberger
 
HF 3a - 2012/13
KV: Hannelore Schneider BEd
ALT 3 - 2012/13
KV: KV: OStR. Prof. Mag. Dr. Per-Tomas Paichl
HLT 5A - 2012/13
KV: Mag.a. Michaela Heller
 
HF 3a - 2011/12
KV: Gerhard Breunhölder BEd
ALT 3 - 2011-12
KV: OStR. Prof. Mag. Dr. Per-Tomas Paichl
HLT 5A - 2011/12
KV: Mag.a. Maria Sackmann
 
Termine - Reife- und Diplomprüfung 2020-22

Unter folgendem Link finden Sie die Termine für die Reife- und Diplomprüfung:

  • Haupttermin 2020
  • Herbsttermin 2020
  • Wintertermin 2021
  • Haupttermin 2021
  • Herbsttermin 2021
  • Wintertermin 2022

Download: Terminverordnung - Bundesgesetzblatt (pdf)>>

 

 

Bildergalerie

Impressum

Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus bzw. Interkulturelle Hotelfachschule

Adresse:
Seeweg 2
2070 Retz
Österreich

Schulkennzahl:
310469

Webmaster: MMag. Ernst Pomper

Zweck des Mediums:
Die Website der Höheren Lehranstalt für Tourismus Retz (HLT Retz) versteht sich als ein Medium für alle an dieser Schule und ihren Aktivitäten Interessierten und Beteiligten.

Website Administration & Design
www.hellschwarz.at

Copyright
Wenn nicht anders vermerkt, liegt das Copyright für die einzelnen Seiten bei den Autorinnen und Autorien bzw. bei der HLT Retz.

Haftungsinformation

Für Vollständigkeit, Fehler redaktioneller und technischer Art, Auslassungen usw. sowie die Richtigkeit der Eintragungen kann - auch wegen der raschen Veränderungen im Bildungswesen und im Internet - keine Haftung übernommen werden.
Insbesondere kann keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit von Informationen übernommen werden, die durch weiterführende Links erreicht werden.
Durch eine erfolgte Rechtssprechung, die besagt, dass man durch Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mitzuverantworten hat, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Sollten Inhalte unserer Website gegen geltendes Recht verstoßen, werden diese sofort und unverzüglich entfernt bzw. auf Wunsch mit entsprechendem Urheberrechtshinweis versehen.
Der Webmaster der Website behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen, gegebenenfalls auch Informationen zu entfernen.

 

Bilderquellen: iStockphoto.com (Header)

So erreichen Sie uns

Per Telefon / Mail:

Telefon +43294220464
Fax +4329422046414
E-Mail office@hltretz.ac.at

  1. Ihre Kontaktdaten
  2. Ihre Nachricht
  3. Captcha